Princess's ♥

Freitag, 16. November 2012

Cake Pops - Kuchen am Stiel ♥

Hallo ihr Lieben,
wie ihr es ja warscheinlich mitbekommen habt, haben meine Babys in knapp zwei Wochen Geburtstag und meine Mama hat einen riesen Kuchen bestellt.
Aber ich wollte für die beiden auch etwas backen, jedoch finde ich noch einen Kuchen überflüssig, deshalb habe ich mich im Internet umgeschaut und würde fündig!

Cake Pops - Kuchen am Stiel....

...wie die Überschrift es schon sagt.
Das Rezept habe ich von Youtube, aber bevor ich es am Geburtstag meinen Gästen präsentieren wollte, wollte ich es erstmal vorab ausprobieren um zu gucken wie es geht und wie viel Zeit man einplanen muss.

Ich kann euch jetzt schon sagen, es ist der pure Wahnsinn!
Es schmeckt super, ist nicht zu aufwendig, geht schnell und sieht total originel aus wie ich finde!

Ich zeige euch jetzt erstmal das Endergebnis bevor es weiter zum Rezept geht.



Jetzt zum Rezept

Basis-Teig:
reicht für ca. 40 Cake Pops

Zutaten:
  • 250g weiche Butter
  • 180g Zucker
  • 3 Eier, Raumtemperatur
  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 Milch, Raumtemperatur
Zubereitung:
Die Basis der Cake Pops besteht aus ganz normalen Kuchenteig.
Hierzu wird wie immer die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig aufgeschlagen. Dann kommen die Eier hinzu und werden gut mit der Buttermasse verrührt. Das Mehl wird mit dem Backpulver und dem Salz vermischt und anschließend im Wechsel mit der Milch unter die Butter-Ei -Masse gehoben.
Der Teig wird dann in eine passende Kuchenform gefüllt und im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C (Umluft) 30-45 Minuten gebacken.

Dann den Kuchen abkühlen lassen!!!


Ich habe zwei verschiedene Arten von Cake Pops gemacht, dazu müsst ihr den Teig in zwei gleich große Teile teilen und in zwei Schüsseln zerbröseln.
Möchtet ihr nur eine Sorte machen, dann zerbröselt ihr den kompletten Kuchen in eine große Schüssel.

Vanille-Aprikose Cake Pops

Zutaten:
für ca. 20 Cake Pops
  • Die Hälfte des zubereiteten Basis-Kuchens
  • Das Mark einer Vanille-Schote oder ein Päckchen Vanille-Zucker
  • ca. 5 EL Aprikosen-Konfitüre
  • Weiße Kuvertüre
  • ca. 20 Schaschlik-Spieße oder Cake Pop Stäbe
  • Dekoration: Streusel, Kokos-Raspeln, Zucker-Perlen, etc.
Zubereitung:
Für die Aprikosen-Vanille Cake Pops wird als erstes der abgekühlte Kuchen in eine Schüssel gekrümelt.
Dann kommen das Päckchen Vanille-Zucker (oder wenn ihr habt Mark einer Vanille Schote) sowie die Aprikosen-Konfitüre dazu und werden gut mit den Kuchenkrümeln verrührt (Ich habe es mit den Händen gemacht - geht schneller!).
Wenn alles gut vermengt ist, werden kleine Kugeln geformt. Diese sollten für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank gegeben werden, damit sie fester werden (in dieser Jahreszeit ist es besser sie für 15min auf den Balkon zu stellen). Falls ihr die anderen Cake Pops noch machen wollt, dann macht erst alle Kugeln fertig und stellt sie dann auf den Balkon oder in den Kühlschrank!
Anschließend wird das eine Ende der Spieße in die geschmolzene Kuvertüre getaucht und in die Kugeln gesteckt. Dadurch bleiben die Pralinen später am Spieß kleben und haben einen besseren Halt.
Nach diesem Schritt sollten sie wieder 15- 20 Minuten im Kühlschrank oder auf dem Balkon durchkühlen. Je kälter sie sind, desto besser lassen sie sich verarbeiten.
Zum Schluss taucht man sie in die Schokolade, lässt sie kurz abtropfen und verziert sie mit Streuseln.
Zum trocknen steckt man sie dann einfach in den vorbereiteten Cake Pop-Halter.

 (Vanille-Aprikose sind die hellen Bällchen)

Kirsch-Schoko Cake Pops

Zutaten:
für ca. 20 Cake Pops
  • Die Hälfte des zubereiteten Basis-Kuchens
  • 1-2 TL Kakao
  • ca. 5 EL Kirschkonfitüre (ohne Fruchtstücken. Wenn welche enthalten sind, sollte die Konfitüre durch ein Sieb gestrichen werden.)
  • Zartbitter- Kuvertüre
  • ca. 20 Schaschlik-Spieße
  • Dekoration: Streusel, Kokos-Raspeln, Zucker-Perlen, etc.
Zubereitung:
Die Zubereitung erfolgt genau, wie in dem oberen Rezept. Nur das hier anstatt der Vanille und Aprikosenmarmelade, Kakao und Kirschmarmelade verwendet wird.



Zum verziehren habe ich Zuckerperlen, Schokostreusel, Haselnusskrokant, Kokosraspeln & bunte Streusel genommen
 


 ♥

Ich habe normale Schaschlikspieße genommen, aber es gibt extra Cake Pop Stäbe, die auch nicht so teuer sind, die habe ich mir auch bestellt und werde sie beim nächsten mal benutzen.

Jetzt kommen wir zum Cake Pop halter

Also ich habe übrig gebliebenes Styropor gebommen, es in drei Lagen zusammen geklebt und die Cake Pops einfach reingesteckt.
Schöner siehts aus, wenn man dann das Styropor noch mit Geschenkpapier verpackt, aber bei mir war es ja nur ein Test!

Falls ihr kein Styropor zuhause habt, geht auch ein hohes Gefäß.



Und hier die Videoanleitung von Youtube


Und wie gefallen sie euch?
Habt ihr auch schon Cake Pops gemacht und haben sie euch geschmeckt?

Kommentare:

  1. Das sieht so, so toll aus, ich setze mir gleich den Partyhut auf und feiere mit! Die Kleinen werden sich bestimmt freuen, ach was, ALLE deine Gäste werden entzückt sein! So schön bunt :D <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube ich mach das heute auch mal :) hört sich easy an :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist echt einfach und schmeckt sehr gut ausserdem siehts sehr schoen aus ;)

      Löschen
    2. Hihi ich werde berichten wie es war :D Muss mir noch alles raus schreiben von dir :))

      Löschen
  3. Lecker Lecker,das probiere ich nächste Woche auch aus :)) danke fürs Rezept liebes !!! :-*** sehen echt toll aus!!

    AntwortenLöschen
  4. Habe ich auch schonmal gemacht totaaal lecker!!

    AntwortenLöschen
  5. Sieht lecker aus <3 die habe ich in Amerika für meinen Gastjungen mal gemacht. Die kinder habens geliebt :)

    AntwortenLöschen
  6. Super schöne Idee! Ich wette, die Kleinen stehen total darauf :)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht total süß aus :) Muss meinem Schatz um bedingt sagen das er die für uns mal machen soll xD

    AntwortenLöschen
  8. Hehe.. das Rezept liegt bei mir auch schon seit längerem daheim. Es gab nur noch keine Gelegenheit es auszuprobieren... aber bei youtube findet man zum Teil die tollsten Sachen. Ich habe da schon soooo viele schöne Sachen gefunden - einfach toll :)

    Deine Cakes sehen auf jedenfall super lecker aus.. sind dir sehr gut gelungen :)

    AntwortenLöschen
  9. Wie alt werden denn deine Kinder.Das ist eine gute Idee muss ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  10. Voll cool kannte ich noch nicht

    AntwortenLöschen
  11. Boooaaaaahhh wie toll!!!!! Dachte zuerst das wär irgendein Google-Bild ;)
    Die sehen ja einfach nur toll aus und man bekommt sofort Lust reinzubeißen!
    Deine Kiddys und die Gäste werden sicherlich begeistert sein!!!!
    Du hast auch so wunderschönes Geschirr :-) Ist mir schonmal aufgefallen und jetzt frag ich dich mal woher du das hast?!?!
    Ganz lieben Gruß,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  12. Was für eine tolle Idee:)))

    Sieht super, super lecker aus <3

    xxx

    eve
    http://sundaydresses.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  13. Süße das ist so toll geworden...ist auch richtig was fürs Auge. Ich kenn die Dinger bisher nur von starbucks hab aber noch nie probiert. Ich werde die auch mal ausprobieren zu weihnachten. Ich werde dann Pflaumenmarmelade mit Zimt und dunkler schoki nehmen dann schmeckt es bestimmt super Weihnachtlich ... lecker lecker ... Danke für das Rezept :-*
    Hast Du schon einen probiert?

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab auch vor langer zeit mal welche gemacht, die sind einfach super! :))

    AntwortenLöschen
  15. woooooow das sieht ja echt lecker aus! Das probiere ich bei Gelegenheit auch mal!

    AntwortenLöschen
  16. wow das sieht einfach supera aus! Ich bin ja sowieso begeistert von deinen kochkünsten <3 :) und natürlich auch backkünsten :D

    AntwortenLöschen
  17. Das muss ich auch mal probieren ist bestimmt richtig lecker :)
    Wie alt werden denn deine 2 Söhne??

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  18. Das ist bestimmt lecker werde es auch mal probieren..
    Wie alt werden denn deine söhne??

    LG SARAh

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe Cake Pops. Will mich da auch schon die ganze Zeit dran versuchen. Die sind dir wirklich gut gelungen :)

    AntwortenLöschen
  20. Die sehen aber toll aus, mein erster Versuch ist total in die Hose gegangen :D sie waren nicht wirklich rund und vielen ständig runter. aber Übung macht den Meister ;)

    AntwortenLöschen
  21. Boah lecker. Die hätte ich jetzt auch gern :)

    AntwortenLöschen
  22. Meine Schwester hat mal ganz klassische, nur mit Kakao gemacht.. die waren sooo eine Sünde aber meegalecker!

    AntwortenLöschen
  23. Das sieht so gut und lecker aus.
    Und da ich ja so gerne backe, werde ich das demnächst auch machen :)

    AntwortenLöschen
  24. das sieht ja hammer cool aus :)

    ich glaub, ich mach die die tage nach. bin zu hause (wunderschöne küche, in wien eher nicht :D ) und hab keine uni (jej) und da ich "nur" lernen muss, hab ich zeit, ein bisschen in der küche zu experementieren. meine eltern kriegen dann immer essen und kuchen :)
    nur werde ich das rezept so hinggehend umändern, dass anstatt zucker stevia drin ist damit meine mutter, die diabetes hat, es auch essen kann :)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  25. Ich liebe Cake Pops :D Hab mir vor ein paar Wochen auch das Rezept abgespeichert, leider noch nie gemacht...Will die unbedingt mit meinem Freund zusammen machen und er hat schon zugestimmt :D Bin gespannt wie die schmecken!!

    AntwortenLöschen
  26. ich backe wahnsinnig gern. danke, danke, danke für dieses tolle rezept! <3

    AntwortenLöschen
  27. ich liebe cake pops :) auch wenn sie so süß sind dass mir schlecht wird :D
    deine sind total schön geworden!!

    AntwortenLöschen
  28. direkt heute gemacht und schmecken super;))
    Anni-Herzchen

    AntwortenLöschen
  29. ich bin morgen auf einer party eingeladen, wo alle etwas mitbringen und ich war die ganze zeit am überlegen, was ich mache. Danke für die Idee, probiere ich gleich morgen mal aus :)

    AntwortenLöschen
  30. wie süüßß...da werden sich die kleinen ja freuen....

    AntwortenLöschen
  31. Schatziiii!!! Die sehen so lecker aus! *_* Hast du super gemacht! Ich finde Cake Pops so cool irgendwie. :D Habe einmal Hello Kitty Cake Pops gebacken für meine Nichte, sie hat sich sooo gefreut.
    Schick mal ein paar zu mir hihi :*** ♥

    AntwortenLöschen
  32. Ich muss sagen mir schmecken die, die ich bisher kannte, gar nicht. Haben die bei uns auf Arbeit auch wieder ausm Sortiment genommen weil die sich gar nicht verkauft haben. Allerdings finde ich sehen die total schoen aus und sind mit dem richtigen Teig auch gut fuer Parties geeignet - besser als ein ganzer kompakter Kuchen wuerd ich sagen :)

    AntwortenLöschen
  33. Ohh deine sind total perfekt geworden! Wollte ich auch immer schon mal ausprobieren, dachte das wär total schwierig und hab mich immer gefragt wie man die so rund kriegt :D Also danke für den Post :) Die Kleinen werden die bestimmt auch lieben ♥

    AntwortenLöschen
  34. super rezept habe die gestern mit meiner tochter zusammen gemacht und meine ganze familie war begeistert,damit konnte ich sogar meine schwiegermutter begeistern :-) und das heißt schon was,die ist sehr kritisch. Danke für das rezept

    AntwortenLöschen
  35. Sieht sehr lecker aus, möchte ich auch mal machen.

    *Nicole

    AntwortenLöschen
  36. süße idee ! ♥ habe mir das Rezept gleich mal gemopst und werde es für meinen Sohn wenn er im Kindergarten Geburstag feiert backen !
    Find das immer schön wenn man was anderes hat als die anderen ;) standart is immer so normaler Kuchen oder Muffins aber finde ich nicht so einfallsreich...;) also danke für den Tipp :)

    AntwortenLöschen
  37. Die cake pops sind echt genial. Ich habe noch nie was vergleichbares gesehen. Sind ein echter Hingucker. Vor allem hat man nicht direkt so ein riesen Stück Kuchen auf dem Teller. Als Frau muss man ja leider immer ein bisschen aufpassen ;)Werde das Rezept 100 % ausprobieren. Klasse Post :)

    AntwortenLöschen
  38. Sieht total lecker aus :)
    Schöner Blog <3

    AntwortenLöschen
  39. Oh Gott sieht das süß aus ♥
    &' vorallem so schön bunt das ist gleich ein toller Hingucker :)
    Lg Cheery. ♥
    http://scandal-beauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  40. Die sehen wirklich lecker aus .. muss ich mal ausprobieren :) Liebste Grüsse Gül

    AntwortenLöschen
  41. oh die sehen richtig richtig lecker aus <3

    AntwortenLöschen
  42. Das sieht total lecker aus, yummy :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...