Princess's ♥

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Regenbogenkuchen ♥

Da bin ich nochmal zurück ;)

Ich wollte euch jetzt mal das Rezept vom Regenkuchen bloggen, denn vielleicht hat die ein oder andere unter euch ja Lust es nachzubacken und besonders für die Mamis unter euch ist es sicher eine hilfreiche Idee.


 Was ihr dazu benötigt:

Zutaten:
Teig:
  • 300g weiche Butter
  • 260g weißer Zucker
  • 3 komplette Eier, Raumtemp.+3 Eiweiß, Raumtemp.
  • 3 Pck. Vanillinzucker
  • 650g Mehl
  • 1 ½ Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 530 ml Buttermilch, Raumtemp.
  • Lebensmittelfarben, die zum Backen geeignet sind (lila, blau, grün, gelb, orange, rot)

Frischkäse-Creme (weniger süß!) habe ich gemacht
  • 500g weiche Butter (nicht flüssig)
  • 500 g Frischkäse (Raumtemperatur)
  • 500 g Puderzucker
 oder wer es etwas süßer mag kann auch eine Buttercreme machen

Butter-Creme (originalgetreu jedoch sehr, sehr süß!!!):
  • 450g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 600g Puderzucker (gesiebt)
  • Saft einer Zitrone
Deko:
  • Zum dekorieren könnt ihr alles mögliche verwenden, ich habe Smarties genommen, genau so gut sind aber auch M&M's oder bunte Streusel

Zubereitung:
Dieser leckere Regenbogen-Kuchen ist zwar einfach zu machen, man braucht aber etwas Geduld und Zeit.
Für den Teig wird zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Vanillinzucker schaumig aufgeschlagen.
Dann kommen nacheinander die Eier und die Eiweiße hinzu und werden gut mit der Butter-Zuckermasse verrührt.
Es ist sehr wichtig, dass alle Zutaten Raumtemperatur haben, damit sie sich besser vermengen.
Das Mehl wird mit dem Salz und dem Backpulver vermischt und im Wechsel mit der Buttermilch unter die Butter-Eimasse gerührt.
Da es ein 6-farbiger Regenbogenkuchen ist, wird der Teig dann gleichmäßig auf 6 Schüsseln aufgeteilt und eingefärbt.
Wenn man keine 6 Schüsseln hat, kann man es natürlich auch nacheinander machen.
(Um den Teig gleichmäßig aufzuteilen hilft eine Waage, ausgehend von den oben angegebenen Mengenangaben sind es ca. 335 Gramm je Portion.) Ich habe es nach Augenmaß gemacht!
Jetzt werden die einzelnen Schichten mit Lebensmittelfarbe  lila, blau, grün, gelb, orange und rot gefärbt.
Bitte achtet darauf, dass Ihr Lebensmittelfarben benutzt, die zum Backen geeignet sind, sonst kann es sein, dass dieser Kuchen optisch ein Desaster wird!

Ich habe folgende Lebensmittelfarbe benutzt:

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41CICqR72uL._SL500_AA300_.jpg

Ich habe die Farbe im HIT gekauft, gibts aber auch soweit ich weiß in jedem gut sortierten SB-Warenhaus wie Real.

Das ganze sieht dann ungefähr so aus

Der eingefärbte Teig wird  dann in einzelnen Portionen in eine geeignete Form gefüllt (Ich haben eine Springform Ø 26cm benutzt) am besten ausgelegt mit Backpapier, und gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilt.
Es ist wichtig das der Teig gleichmäßig in der Form verteilt wird, ihr könnt ihn erst glattstreichen und dann durch schütteln verteilen, Wichtig ist das der Rand der Böden nach dem Backen möglichst an allen Stellen die gleiche dicke hat.
Anschließend wird der eingefärbte Teig  jeweils ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170°C (Umluft) gebacken, bis er fest ist und bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr hängen bleibt.  Nach dem Backen müssen die einzelnen Böden dann auskühlen. Fangt am besten mit dem Lila Teig an und arbeitet euch dann den Regenbogenkuchen nach oben, so könnt ihr es dann schneller verarbeiten.
 

Wenn man das Backpapier dran lässt, ist es nachher leichter die Böden übereinander zu schichten.
Wichtig ist es ausserdem, dass die Böden sofort nach dem Backen vom Rand der Springform getrennt werden, da sich der Teig beim Abkühlen zusammenzieht und wenn er dann noch mit dem Rand an der Springform klebt, kann es passieren das er reisst.

Buttercreme:
Für die Buttercreme wird die weiche Butter als erstes schaumig aufgeschlagen (bis sie deutlich heller geworden ist).
Dann kommt die Hälfte des Puderzuckers hinzu und wird gut mit der Butter verrührt.
Im nächsten Schritt kommen das Salz und der Zitronensaft hinzu und werden vorsichtig mit der Masse vermengt.
Anschließend wird die Buttercreme mit dem restlichen Puderzucker 3 Minuten aufgeschlagen.
Die komplett abgekühlten Böden werden dann nacheinander mit der Creme bestrichen und in richtiger Reihenfolge aufeinandergesetzt.
Zum Schluss wir der komplette Kuchen mit der Buttercreme bestrichen und nach Belieben verziert.
Man kann zum Beispiel einen Regenbogen aus Smarties, M&M’s, eingefärbten Fodant etc. legen und an dessen Enden Wolken aus Sahne, Mini-Marshmallows oder übrig gebliebener Buttercreme machen.
Vor dem Anschneiden sollte der fertige Kuchen mind. 1 Stunde in Kühlschrank gestellt werden, damit die Creme fest werden kann.
Zum Schluss sollte noch erwähnt werden, dass dieses gute Stück sehr süß und mächtig ist. Das heißt, es reicht für eine größere Anzahl von Personen(15-20 Personen, je nachdem) und sollte in nicht zu großen Stückchen serviert werden Icon Wink in Rainbow Cake (Regenbogenkuchen/Regenbogentorte) 

Frischkäse-Creme: (Die habe ich gemacht und sie schmeckt sehr gut)
Wer es nicht so süß mag kann die Buttercreme auch durch Frischkäse-Creme ersetzen!
Dazu wird die Butter mit dem Frischkäse und dem Puderzucker einfach 3-5 Minuten auf höchster Stufe mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine aufgeschlagen und ebenfalls dann die komplett abgekühlten Böden  nacheinander mit der Creme bestrichen und in richtiger Reihenfolge aufeinandergesetzt.
Zum Schluss wir der komplette Kuchen mit der Buttercreme bestrichen und nach Belieben verziert.

Das War's ♥
Probierts aus und es ist auf jeden Fall ein Hingucker ;)

Hier das passende Video zum Rezept


VIEL SPASS BEIM NACHBACKEN 





Kommentare:

  1. Für Kinder echt ne tolle Idee :)

    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht echt gut aus! Lecker :-)

    AntwortenLöschen
  3. aaaaaw wie geil ist das den? Will auch :)

    AntwortenLöschen
  4. cool! den werd ich mal nachbacken :) ich benutze immer bäckerfarben und mische mir meine farben zum backen dann selber :) lg <3

    AntwortenLöschen
  5. hallo laya ich wollte dir sagen das du voll hübsch bist ob woll ich dich nicht kenne habe ich dich ins herz geschlossen du bist so eine tolle bloggerin und voll sympatisch und auch eine bestimmt tolle mama mach weiter so und bleib einfach wie du bist du bist einfach toll

    AntwortenLöschen
  6. Der sieht so lecker aus, du machst das immer mit so viel Liebe :)

    AntwortenLöschen
  7. Der sieht total lecker aus :) Muss ich mal nachbacken :D

    AntwortenLöschen
  8. ich habe diesen kuchen auch ausprobiert aber der teig war roh o.O ist das bei dir auch so?

    AntwortenLöschen
  9. Da hat sich der kleine bestimmt gefreut:) sieht lecker aus süsse*_*

    AntwortenLöschen
  10. Yummy, jetzt will ich auch! :D

    Hast du super hinbekommen :)

    AntwortenLöschen
  11. hammer! wenn ich die Lebensmittelfarbe irgendwo im Internet finde, back ich es direkt nach :D

    AntwortenLöschen
  12. hallo julia, ich finde deinen blog :-)
    bin deutsche aber mein freund kommt aus kasachstan.. du bist auch russisch sprachig, oder? :-)
    er hatte gestern bday, ist zwar 24 geworden haha aber habe dein rezept nachgebacken!!! ist fast so hübsch wie deiner geworden :-)
    freue mich über weitere posts!!
    xx maria

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...