Princess's ♥

Donnerstag, 12. Juli 2012

Mein Alltag ♥

Hallo meine zuckersüßen Schnuten,
ich habe glaube ich noch nie so viele Anfragen bekommen, wie zu diesem Thema!
Soo viele wollten mal wissen, wie ich so denn meinen Alltag meistere und wie und was ich so den lieben langen Tag mache und wie ich mit zwei noch recht kleinen Kindern zurecht komme.
Und jedes Mal hab ich gesagt ja ich schreib mal darüber, habe aber nie die Zeit gefunden, weil ich mir denke, dass es ein sehr umfangreicher Post ist und ich ihn nicht einfach mal so hinklatschen will, sondern auch wirklich viele offene Fragen beantworten und eventuell Tips geben möchte bzw. auch so erzählen wollte wie ich es mir einfacher mache und wie ich so meinen Alltag spielend bewältige ;)

Nun endlich nach gefühlten 100 Jahren habe ich gesagt, so jetzt bist du es aber deinen Lesern schuldig und kannst sie ja nicht immer wieder vertrösten, habe mich hingesetzt und werde euch jetzt einiges berichten und denke es wird nichts für Lesefaule xD

Also ich hoffe alle wissen, dass ich Mama zweier wundervoller kleiner Engel bin.
Mein großer ist mittlerweile 1 Jahr und 8 Monate und unser kleiner Spatz ist 8 Monate alt.
Ja genau richtig sie haben nur 1 Jahr und 3 Tage unterschied.

Ich wollte es immer genau so haben, damit beide zusammen aufwachsen und mit einander spielen können. Und vielleicht irgendwann den selben Freundeskreis haben werden und immer zusammen halten.
Mein Wunsch ist auch in erfüllung gegangen. Eigentlich ist mein Wunsch 3-4 Kinder, aber ich denke ich habe da noch etwas Zeit und werde es jetzt langsam angehen lassen. Aber ich wünsche mir vom Herzen noch ein Mädchen und ich sage immer wenns passiert, dann passierts....
Ich liebe Kinder und kann nicht genug lachender Kindergesichter um mich haben, egal ob meine Kids oder die von Freundinnen. Ich passe echt gerne auf jedes Kind auf und meine Freundinnen wundern sich immer, wie gern ihre Kids mich haben. Ich spiele total gerne mit Kindern und gehe in meiner Rolle als Mum total auf! Es ist für mich kein Stress, sondern eher Stressabbau!


Naja so nun zu meinem Alltag.

Mein Mann arbeitet im Sicherheitsgewerbe und ist daher meistens Nachts unterwegs.
Er arbeitet ca. 10 Stunden am Tag. So von 20Uhr bis 6Uhr Morgens.
Tagsüber ist er also für mich und die Kinder da und wir machen eigentlich alles zusammen.
Er ist auch nicht die Sorte Mann, die sagen Haushalt & Kinder sind Frauensache und der Mann bringt das Geld nachhause! - Nee ganz im Gegenteil! Es macht im nichts aus, wenn ich ihn mal bitte zu Staubsaugen oder den Müll wegzubringen oder Sonstiges! Er macht es gerne, denn wenn man kleine Kinder und dann auch gleich zwei Stück hat, dann finde ich muss man sich die Arbeit auch aufteilen! Also bei Uns fängt der Tag so um ca. 10 Uhr Morgens an, dann sind nämlich beide Kinder wach. Mal früher mal später, aber spätestens um 10 Uhr sind wir alle wach...Beziehungsweise mein Mann schläft dann noch bis ca. 14 uhr, weil er ja erst gegen 6 Uhr nach hause kommt. Ich kümmere mich morgens um die Kinder, ziehe sie an, putze dem Großen die Zähne und bereite das Frühstück für uns vor. Der kleine trinkt noch aus der Flasche und kriegt deshalb seine Morgen-Portion Milch, wärend der Große schon alles isst und auch selbstständig! Ich brauche ihn nur in seinen Stuhl zu setzen, mache ihm ein Brot und schneide es ihm in Mundgerechte Stücke, dann isst er von ganz alleine und trinken kann er auch schon alleine aus der Tasse.
In der Zeit frühstücke ich auch und trinke meinen geliebten Kaffee
Nach dem Frühstück spielt der Große ein bisschen...und gegen ca. 13 Uhr lege ich ihn hin zum Mittagsschlaf.
Ich habe beiden Kinder angewöhnt um die selbe Uhrzeit ihren Mittagsschlaf zu machen, also habe ich dann ca. 1 1/2 Stunden Ruhe um mich um Sachen wie Wäsche waschen, Spühlmaschine ein/aus zu räumen und etwas putzen zu kümmern. Danach bereite ich langsam das Mittagessen vor. Aber das ist jeden Tag ne neue Qual für mich! Denn ich weiß niiiie was ich kochen soll! Naja aber irgendwie schaffe ich es dann doch immer etwas zu zaubern, auch wenn mir kochen eigentlich nicht soo großen Spaß macht.
Wie gesagt dann steht gegen 14Uhr mein Mann auf, frühstückt (wenn man das noch so nennen kann) und macht sich fertig. Und wenn die Kinder dann wach sind,essen wir Mittagessen. Und auch hier isst der Große alles, was wir auch essen! Für den Kleinen mache ich irgendeinen Brei. Ich habe extra ein Gerät, wo du Früchte oder Gemüse einfach reinlegst, es gart dieses dann und am Ende püriert es das ganz von alleine. Deshalb benutze ich keine Gläschen. Es ist viel schneller, gesünder und leckerer als diese Gläschen! Ich finde die schmecken alle gleich, egal ob Spaghetti oder Gemüse, der Geschmck bei den Dingern ist und bleibt der selbe hahahha xD Außerdem denke ich immer, wie kann etwas doch gesund sein und noch alle Vitamine haben, wenn auf dem Gläschen steht, dass es ca. 3 Jahre haltbar ist?! Naja aber das ist dann wiederrum auch jedem selbst überlassen. Schädlich kann es auch nicht sein, da hier in Deutschland besonders da sehr viel Wert drauf gelegt wird. Aber ich habe mich fürs selber machen entschieden. Es ist auch zudem günstiger!
Man macht eine halbe Möhre rein und eine halbe Kartoffel und in 15 min. ist der Brei fertig! Ganz ohne Zusatzstoffe!

So aber jetzt wieder weiter im Alltag!

Nachdem wir also zusammen Mittag gegessen haben, machen ich mich fertig.
(Also nur wenn wir raus gehen oder was vor haben)
Wenn nicht dann bleiben wir einfach alle Zuhause. Klar gibts auch Tage wo mein Mann alleine raus geht zu Freunden bzw. ich treffe mich mit ner Freundin oder so, also das ist für uns auch kein Thema, mein Mann passt genau so gerne und liebevoll auf die Kids auf wie ich auch. Ok vielleicht liegt es auch an unseren Kindern, aber für mich ist es nichtmal annährend irgendeine Belastung! Es ist nicht immer einfach, aber auch nichts wo ich sage, dass es nicht zu schaffen ist!
Wichtig ist ein geregelter Tagesablauf!
Ich plane immer am Tag davor schon, was ich am nächsten Tag zu erledigen habe und schreibe mir immer eine TO-DO-Liste, weil ich manchmal echt vergesslich bin! So habe ich alles im Blick!
Der kleine geht dann nochmal Abends so gegen 17Uhr schlafen für ca.1 Stunde.
Dann setze ich mich mich dem Großen hin, und wir spielen was oder er beschäftigt sich alleine, wärend ich dann kurz am Laptop bin oder wieder irgendwas mache.
Um ca. 19 Uhr mache ich meinem Mann dann etwas zu essen, bevor er zur Arbeit geht und auch der Große isst dann sein Abendbrot. Ich esse Abend nichts...Weil ich es nicht mag...ich fühle mich dann immer so voll irgendwie. - Mein Mann fährt dann zur Arbeit.
Ich bade dann die Kinder. (Also im Winter nicht täglich, aber im Sommer, wenns warm ist jeden Tag!) Dann schlafen meine Kids auch besser habe ich gemerkt! Denn wer mags nicht sauber in sein Bettchen zu fallen :D
So gegen 21 Uhr gehen beide Kids dann schlafen, manchmal wirds auch 22 Uhr. Normalerweise ist das ein bisschen spät, aber da sie ja zweimal tagsüber schlafen, finde ich das ganz Ok! Wenn sie nur eimal Mittagschlaf machen würden, würden sie auch früher schlafen gehen. Aber das kommt auch dann wieder auf den Tag an, ich schreibe jetzt von dem gewöhnlichen Tagesablauf. Es kommt auch vor, dass der Große nur einmal Mittags schläft dann ist er auch schon um 20 uhr im Bett.
So und dann fängt endlich meine Zeit an heheh xD
Dann habe ich Zeit mich um meinen Blog zu kümmern, schreibe die Post für Morgen und beantworte Kommentare. Gucke in Ebay oder telefoniere mit Freunden. Ich bin meistens bis ca. 3 Uhr wach.
Räume zwischendurch auch noch Sachen weg, die am Tag so liegen geblieben sind und habe dann auch Zeit um mir meine Nägl zu lackieren oder meine Augenbraun zu zupfen etc. halt alles was ich tagsüber nicht problemlos und in aller Ruhe machen kann. Um 3 uhr steht der kleine noch einmal auf, kriegt dann seine Flasche und schläft dann wieder weiter bis ca. 10Uhr wie gesagt. Nach dem er also wieder schlafen gegangen ist, mache ich mich auch bettfertig und lege mich hin.

Und am nächsten Tag beginnt der Tagesablauf von vorne heheh xD
Es ist nichts spektakuläres und ich denke es läuft größtenteils ab, wie bei jeder anderen Familie auch....
aber da die Nachfrage nach diesem Post so groß war, dachte ich mir ich schreibe eine kleine Zusammenfassung! Ich hoffe ich konnte einige Fragen beantworten und euch einen Einblick vermitteln, wie es so bei uns abläuft. Solltet ihr noch Fragen haben, dann stellt sie gerne.
Ich werde auch noch einen Post darüber Machen, wie es in der Schwangerschaft so war und wie mein Umfeld darauf reagiert hat, aber wie ihr seht, muss ich mir meine Zeit immer einteilen und kann deswegen noch nicht genau sagen wann es soweit sein wird. Aber ich denke ihr werden verständnis dafür haben.

Ich knutsche auch und freue mich auch weiterhin auf eure Fragen udn Kommentare.



Kommentare:

  1. hahahah ich glaub ich bin eine derjenigen die sich jetzt ein loch in bauch freuen! ^^ DANKE! ich hab mir diesen post so lange gewünscht und jetzt bist du so ausführlich darauf eingegangen. vielen lieben dank für die mühe julia :) mich interessiert dein nächster post unheimlich. gerade das thema schwangerschaft. weil ich mir selbst ein kind wünsche. oder ob es wunschkinder bei dir waren usw oder finanzielle fragen, die mir mein freund immer stellt, was mit kind auf einen zu kommt usw ich bin wahnsinnig gespannt auf den nächsten teil und danke dir nochmal zum dritten mal, dass du dich so ausführlich da rein gehängt hast <3

    wenn man spezielle fragen hat, darf man die dir auch auf deinem facebooc account als privat nachricht stellen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Süße,hab auch an dich gedact beim Schreiben und hoffe habe alles weitesgehend zum Alltag beantworten können.
      Und ich habs voll gerne geschrieben irgendwie ♥ So lernt man mich auch bisschen besser kennen :) Und das andere Thema werde ich auch noch posten.
      Vielen Dank für dein Kommi Süße und klar du darfst mir sowohl auf meinem Ac bei Fb oder auf meine email alle deine fragen stellen ich beantworte alle deine Fragen gerne ♥

      Löschen
  2. Wow, ich finds toll wie du alles so bewältigst mit deinen Kindern, Haushalt undso weiter :)
    Ich kenn das mit dem geregelten Tagesablauf, arbeite ja im Kindergarten und da ist es auch jeden Tag das gleiche, außer wenn wir Projekte oderso haben.
    Ich liebe Kinder genauso wie du :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa Schatz danke sehr ♥
      Kinder sind was tolles! Und finds super, wenn dir dein Beruf Spaß macht!

      Löschen
    2. Kein Problem, bewunder dich sehr :)
      Kinder sind wirklich das tollste, ihnen ist es egal wie man aussieht undso weiter, sie nehmen dich wie du bist und bringen dich immer zum lachen, egal wie schlecht es ist!
      Deshalb liebe ich meinen Job auch so, die Kinder nehmen nicht nur, sie geben dir soviel zurück, das ist unbezahlbar.
      Genieß die zeit mit ihnen bevor sie in die pubertät kommen :D

      Löschen
  3. Toller Beitrag. Habe mich schon immer gefragt wie du das schaffst...aber Organisation ist halt alles :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Danke Conny ♥
      Organisation ist das A und O ich mags garnicht, wenn alles durcheinander läuft und man jedesmal alles regeln muss ich finde man braucht Strukturen, nur so läufts geordnet! Dann kann man sich auch besser entspannen wenn man alles hinter sich hat!

      Löschen
  4. Wow.. Bewundernswert wie du alles so geregelt kriegst :-) Ich liebe auch Kinder über alles die machen einfach einen richtig glücklich hehe :-)
    Ich wünsche euch alles gute und dass ihr immer gesund und munter seid!! Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank ♥
      Ich wünsche dir auch nur das Beste!
      Und du sagst es, Kinder bereichern das ganze Leben!
      ♥ Knutschaa

      Löschen
  5. Finde ich einen süßen Post und ansprechend :) Habe ich bei noch keinem gelesen und finde ich total süß! :)


    www.jasisworld.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa ich wurde so oft darum gebeten und irgendwie hats mir voll Spaß gemacht und finde da lernt man mich auch bisschen privater kennen.
      Vielen Dank Süße für dein Kommentar ♥

      Löschen
  6. ach Gott bis 10:00 schlafen Hast Du es gut *-* mein Tagesablauf ist ungefähr 4 std nach vorne verschoben... wobei die kleine schon um 4-5 Uhr ausgeschlafen is und rumquitscht.... dann pennt se 10 min früher ein wie der Wecker klingelt -.- aber bis 3 halt ich es nich mehr einfach so aus xD

    AntwortenLöschen
  7. Zwei superliebe Kiddies haben..nicht schlecht,du Glückspilz. :) <3

    AntwortenLöschen
  8. Hallloooo kaannst du mir bitte sagen wie dieses Gerät für den Brei heißt?Dankeschön

    AntwortenLöschen
  9. Das hat mir jetzt richtig spaß gemacht zu lesen!! Du bist eine ganz tolle mutter und sowas kann man nur bewundern :) :*

    AntwortenLöschen
  10. Auch ich freue mich über deinen Post :)
    bin selber junge Mama und meine Maus ist auch 8 Monate alt.
    Mich würde ja noch interessieren ob du eigentlich gestillt hast? Und wie die SS für deinen Körper war, also hast du Streifen bekommen und wie du deine Figur so schnell wiederbekommen hast ?

    LG :)

    AntwortenLöschen
  11. Alle Achtung Julia!! Respekt!!!

    AntwortenLöschen
  12. 10 Uhr hahaha hast du ein Leben ich muss schon um kurz nach 7 aufstehen ;-( und Nachts auch immer noch obwohl er fast 2 ist aber man gewöhnt sich an alles wir lieben sie ja trotzdem heheehe.
    Hab disch lüb süßeeeee

    AntwortenLöschen
  13. Das hat mich echt gefreut zu lesen. <3 ich hab ja auch bisschen erfahrung als "mama" von 3 kleinen kids gemacht in meinem aupair jahr. Ich liebe Kinder einfach. Und ich sehe es wie du. Es freut mich mit Kindern z.b zu spielen und sehe es nicht als anstrengend od mühsam. Trotzdem ist organisation wichtig wie du sagtest und einen geregleten tagesablauf brauchen kinder auch. Mach weiter so super mama :) :-**

    AntwortenLöschen
  14. UII MEINE MAUS

    ICH MUSS ECHT MAL SAGEN WAS EINE MAMA BESTIMMT GERNE HÖRT DIE SO VIEL ZU SCHAFFEN HAT WENN ICH MANCHMAL SCHON MIT MEIN HAUSHALT ÜBERFORDERT BIN HHAHAA

    ICH FINDE ES EINFACH SUPER KLASSE UND WURDE DICH GERNE DRÜCKEN ..
    DU HAST ECHT EIN TOLLEN MANN GENAU SO SOLTE ES SEIN ICH DRÜCKE DIR FÜR DEIN WEITEREN LEBENS WEG ALLE DAUMEN DAS ALLES SO SUPER WEITER LÄUFT UND DU NOCH 2 MÄDCHEN BEKOMMST HIHIH

    DEINE JULIA

    AntwortenLöschen
  15. oh noch mehr davon..schwangerschaft und co post können gerne getippelt werden ,leser hast du genug:D
    erstmal toll wie du das meisterst, ich arbeite auch im kindergarten und ich weiß kinder machen viel arbeit, aber du kriegst alles zurück besonders noch von den eigenen:)
    du hast sicher zwei ganz besondere schätze und wünsche euch alles liebe:)

    AntwortenLöschen
  16. Uiii bis 10 Uhr? Mein Kleiner ist immer um 7 schon wach -.-

    AntwortenLöschen
  17. Ein schöner Eintrag. In 2-3 Jahren bekommen wir auch unser Zweites und dann ist unser Kleiner zwischen 4 und 5 Jahren. Ich denke der Abstand ist vollkommen in Ordnung und das reicht auch. :) Freue mich schon sehr darauf und hoffe das es ein Mädchen wird. Verhütest Du denn, wenn Du sagst, wenn es passiert, passiert es? Und Du hast es gut, bis 10 Uhr schlafen. Unser Kleinen könnte man auch um 22 Uhr hinlegen, doch er wird um 4:30 Uhr oder 5 Uhr aufstehen. Spätestens um 6 Uhr. Einmal war es sogar 7:30 Uhr. War aber ungewohnt. Der Tag lief mir davon.

    Und wie hier gesagt wurde, Du hast einen tollen Mann und ich bin auch froh, dass ich genau so einen Mann wie Du habe, nur das er bessere Arbeitszeiten hat. :)

    "Ich bade dann die Kinder. (Also im Winter nicht täglich, aber im Sommer, wenns warm ist jeden Tag!)" Das ist aber nicht gut für die Haut sie jeden Tag zu baden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das stimmt, das führt zu trockener Haut und ist nicht so gut. Dann können sie so trockener haut stellen bekommen...
      und mit den schlafzeiten solltest du auch langsam umstellen ... meine kids sind in dem alter abends um 19 uhr is bett und sind um 8/9 uhr morgends aufgestanden und um 13 uhr mittagsschlaf (2 stunden)
      liebe grüße

      Löschen
    2. Ja, dass mit den Schlafzeiten finde ich auch ein bisschen arg. Unser Kleiner geht um 19:00 Uhr spätestens, 19:30 Uhr ins Bett und steht aber auch schon um 4:30 Uhr, spätestens 5:00 Uhr auf. Bei Glück wird es halb sechs. Ich finde auch, dass Du die Schlafzeiten anders legen solltest.

      Löschen
    3. naja bis sie in den kindergarten kommen kann man es ja ruhig angehen lassen und sie dann drann gewöhnen das sie abends früher ins bett gehen und dann morgends früher hoch müssen... aber beide sind ja noch keine 2 jahre alt ...
      lg

      Löschen
  18. Wow, ich ziehe den Hut. Bist ja eine richtige Super-Mama :) Weiter so und mehr Posts davon! Hihi.

    AntwortenLöschen
  19. sorry aber was sind das bitte für zeiten wenn man 2 kleine kinder zuhause hat ?? um 10 aufstehen, halb 3 mittagessen VORHER schlafen?? wo is der sinn?? damit DU länger schlafen kannst??
    du wirst später wenn deine kids im kindergarten sind extreme probleme bekommen, diese zeiten rauszubekommen, weil bei jeden normalen menschen bzw im kindergarten wird ca zwischen 11 und 12 mittag gegessen und DANN geschlafen, dann wird ca 14.30 gevespert.
    ich habe selbst ein kind was 4 jahre alt ist, das geht 19.30 ins bett und steht ca um 7 auf.....wegen dem kindergarten....da brauch man geregelte normale zeiten, da kannste nich um 11 in der kita auftauchen....
    aber du wirst das schon machen, aber stell es jetzt nicht als "normal" hin und lache und spiele alles runter, deine kids werden es nicht verstehen wenn es denn mal so sein wird...

    AntwortenLöschen
  20. hey super blogspot, sehr interessant :D

    Ich bin mama von zwei Mädels (3,5 jahre und gerade 5 jahre geworden) es liegen genau 16 mon. dazwischen...

    Ich finde, es ist ein gefühl als hätte man Zwillinge :D später wenn deine 4 und 5 sind dann merkst du es auch :D mich fragen auch viele ob es Zwillinge sind ^^
    darf ich fragen wie alt du bist ?

    liebe grüße Honeyfee

    AntwortenLöschen
  21. Du bist einfach nur der Haaammmmmer :) wenn ich mir vorstelle jetzt schon 2 kinder ich wäre noch viel zu schusselig das alles geregelt zu kriegen also groooßen Respekt!!!

    AntwortenLöschen
  22. Das war nur eine Frage der Zeit bis sich jemand darüber beschwert zu welchen Zeiten die Kinder ins Bett kommen und welchen Rhythmus sie haben, was ja aber sicher nur daher kommt dass ihr Mann Nachtschicht arbeitet und die Familie sich danach richtet! Nun aber die Kinder kommen sowieso mit 3 in den Kindergarten und dann wird alles anders sein und die Kinder müssen sich an einen "normalen" Rythmus gewöhnen (wird zwar sehr schwierig sein die Kinder dann immer so früh ins und aus dem Bett zu kriegen aber i-wann klappt das schon).

    AntwortenLöschen
  23. Kannst du mal einen Post über deine Piercings und Piercings allgemein posten?
    Liebe Grüße ♥ Gülcan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Passt zwar gerade nicht unter diesen Post hier aber wollte meine Frage trotzdem mal los werden :* liebe Grüße...

      Löschen
  24. Mit zwei Kindern in so jungen Alter stell ich es mir auch nicht sehr einfach vor.
    Mein kleiner Mann ist vor knapp zwei Wochen auch zwei geworden und ich liebe ihn über alles aber wenn ich mir vorstelle dann noch so ein kleines Würmchen zu haben :) Ohje ich werd verrückt... Aber find ich toll das du das so meisterst und auch das dein Mann dir da so gut zur Seite steht, das ist ja heutzutage leider nicht immer selbstverständlich.

    AntwortenLöschen
  25. Toller Artikel! Finde, dass du ein wirklich tolles Vorbild für manch andere junge Mütter sein solltest! Echt super, wie du den Alltag meisterst und dass alles so geregelt ist! Hut ab!
    Wünsche euch noch weiterhin viiiiel Freude mit den zwei Kleinen!

    GlG Nessy

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...